21. - 22. Februar 2018 // Nürnberg, Germany

Rahmenprogramm 2018

Zurück zur Tagesansicht
Einzelvorträge - 21.02.2018

Fehlende Leistungsklassen für Bauprodukte in harmonisierten europäischen Normen Vortragssprache Deutsch

Im Jahre 2011 hat das Europäische Parlament die Bauproduktenregelung (BauPR) durch die Bauproduktenverordnung (BauPVO) ersetzt und damit einen neuen Rechtsrahmen für die Zulassung und das Inverkehrbringen von Bauprodukten eingeführt.
Die wesentlichen Merkmale von Bauprodukten werden in harmonisierten europäischen Normen spezifiziert. Eine Norm gilt als harmonisiert, wenn sie im Amtsblatt der EU unter einem europäischen Rechtsakt, wie z.B. die BauPVO veröffentlicht wird. Solche Normen sollen den freien Warenverkehr zwischen den Mitgliedsstaaten der EU erleichtern. Zu diesem Zweck erlaubte die Bauproduktenrichtlinie die Vorgabe von Mindestanforderungen für die wesentlichen Merkmale der Bauprodukte, durch die Angabe von Leistungsklassen in Produktnormen. Dies ist nach der neuen BauPVO und der auf ihrer Grundlage neu ausgestellten Mandate zur Aktualisierung und Anpassung der Produktnormen nicht mehr möglich. Das Europäische Parlament vertritt die Meinung, die Mitgliedsstaaten seien selber für die Festlegung von Mindestanforderungen für Bauprodukte zuständig und müssten nationale Leitungsklassen im eigenen Baurecht regeln. Harmonisierte europäische Normen dürften lediglich die wesentlichen Merkmale des jeweiligen Bauproduktes und deren Prüfmethoden spezifizieren.
Daraus ergeben sich neue Herausforderungen, sowohl für Hersteller als auch für Planer. Vor allem in Deutschland führen der Wegfall das „Ü-Zeichens“, als Folge des EuGH Urteils zur Bauregelliste, und die Einführung der MVV-TB, mit allen noch offenen Fragen, zu einem erhöhten Aufwand bei der geeigneten Produktauswahl. Die Folgen der neuen Stoßrichtung für die Marktteilnehmer werden am Beispiel der harmonisierten EN 12101-2:2003-09 „Rauch und Wärmefreihaltung - Teil 2: Anforderungen an natürlich wirkende Rauch und Wärmeabzugsgeräte“ (NRWG) dargestellt.

--- Datum: 21.02.2018 Uhrzeit: 11:00 Uhr - 11:30 Uhr Ort: Halle 10.0

Sprecher

 Michael Fröhlcke

Michael Fröhlcke

Head of Business Development / AUMÜLLER

top

Der gewählte Eintrag wurde auf Ihre Merkliste gesetzt!

Wenn Sie sich registrieren, sichern Sie Ihre Merkliste dauerhaft und können alle Einträge selbst unterwegs via Laptop oder Tablett abrufen.

Hier registrieren Sie sich, um die Daten des Rahmenprogramms dauerhaft zu speichern. Die Registrierung gilt nicht für den Ticket- und Aussteller-Shop.

Jetzt registrieren

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Vorteil Sichern Sie Ihre Merkliste dauerhaft. Nutzen Sie den sofortigen Zugriff – auch mobil –auf gespeicherte Vorträge & Events: egal wann und wo.
  • Vorteil Erhalten Sie auf Wunsch via Newsletter regelmäßig aktuelle Informationen zu neuen Ausstellern und Produkten - abgestimmt auf Ihre Interessen.
  • Vorteil Rufen Sie Ihre Merkliste auch mobil ab: Einfach einloggen und jederzeit darauf zugreifen.