Use #FeuerTrutz

Internationale Fachmesse mit Kongress für vorbeugenden Brandschutz

29. - 30. Juni 2022 // Nürnberg, Germany

FeuerTrutz Newsroom

Ausblick auf die FeuerTrutz im Juni 2022 – die Community trifft sich in Nürnberg

Besucher auf der FeuerTrutz
© NürnbergMesse / Heiko Stahl

Im Juni ist es wieder soweit: Die FeuerTrutz 2022 öffnet ihre Tore. Die internationale Fachmesse mit begleitendem Kongress für vorbeugenden Brandschutz versammelt die Branche – nun wieder turnusgemäß – am 29. und 30. Juni 2022 im Messezentrum Nürnberg. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und die Aussichten sind sehr gut. „Wir sind mit der Entwicklung von Messe und Kongress sehr zufrieden. Das großartige Commitment der Branche freut uns sehr. Die FeuerTrutz im Herbst 2021 hat bewiesen: Messen und Kongresse live und vor Ort sind wieder möglich und ausdrücklich von unseren Kunden gewünscht. Das gibt uns ordentlich Rückenwind und wir freuen uns auf ein Treffen mit der Brandschutz-Community im Juni“, so die Veranstalter FeuerTrutz Network und NürnbergMesse.

Die FeuerTrutz ist seit über einem Jahrzehnt die führende Veranstaltung Europas im Bereich des vorbeugenden Brandschutzes. Sie vereint bauliche, anlagentechnische und organisatorische Brandschutzlösungen zusammen in zwei Messehallen. „Wir sind mitten in den Vorbereitungen der FeuerTrutz 2022 und ich kann heute schon sagen, wir sind auf einem guten Kurs. Die FeuerTrutz präsentiert sich ab diesem Jahr erstmals in den Hallen 4 und 4A sowie dem modernen Konferenz-Center NCC Ost. Viele Keyplayer haben schon ihre Standflächen verbindlich gebucht. Die Fachleute können sich somit wie gewohnt auf eine umfassende Abbildung der zentralen und aktuellen Themen rund um den vorbeugenden Brandschutz in den Messehallen, Foren, dem Rahmenprogramm und last but not least im Brandschutzkongress freuen“, so Stefan Dittrich, Leiter FeuerTrutz bei der NürnbergMesse.

Die FeuerTrutz im vergangenen Herbst überzeugte live und vor Ort am Messeplatz Nürnberg und zeigte eindrucksvoll, dass Messen wieder möglich und nötig sind – eine große Erleichterung für die Branche. An diesen tollen Erfolg knüpft nun die FeuerTrutz 2022 im Juni an. Der Fokus der Veranstaltung liegt auf dem persönlichen und fachlichen Austausch sowie dem Netzwerken und neue Projekte aufs Gleis zu stellen. „Wir haben unseren Kunden genau zugehört. Das persönliche Treffen, der Dialog mit den Fachbesuchern und Kongressteilnehmern liegt allen am Herzen. Aber das Digitale soll nicht zu kurz kommen, denn wir werden das Beste aus der digitalen Welt, wie zum Beispiel das bereits bekannte Matchmaking-Tool, erneut anbieten“, so Dittrich weiter. 

Neues und spannendes beim Rahmenprogramm

Neben den topaktuellen Brancheninnovationen erwartet die Besucher vor Ort ein umfassendes Rahmenprogramm. Auch dieses Jahr steht dabei wieder der Mix aus Wissensaustausch und Erlebnis im Fokus. Die ausstellenden Unternehmen präsentieren in den Aussteller-Fachforen Aktuelles, Trends, Lösungen und ihre neuesten Produkte und Dienstleistungen der Fachwelt und können hier mit dem Publikum in den fachlichen Dialog treten. Beispielsweise werden aktuelle Themen wie BIM in einem Forum intensiv beleuchtet.

Das ERLEBNIS Brandschutz steht auch dieses Jahr wieder auf der Agenda und überzeugt mit der Kombination aus Indoor-Vorführungen auf Messeständen und der Aktionsfläche Brandschutz im Außenbereich. Eine ausgezeichnete Plattform, um das Thema „Brandschutz“ durch Live-Vorführungen erlebbar zu gestalten.

Neu dieses Jahr: Der Career Day adressiert Studenten und soll für den vorbeugenden Brandschutz begeistern. Die bewährte Jobbörse wird ebenfalls wieder spannende Angebote für interessierte Fachleute bieten.

Darüber hinaus stellen Start-ups und junge, innovative Unternehmen ihre Innovationskraft und Produktvielfalt auf dem Gemeinschaftsstand vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) unter Beweis. Das BMWK fördert die Teilnahme an internationalen Leitmessen. Interessierte finden hier alle Informationen: www.feuertrutz-messe.de/de/aussteller/teilnahme/foerderung-junger-unternehmen

Mehr Informationen rund um das Rahmenprogramm finden Sie im Eventplaner: www.feuertrutz-messe.de/programm

Brandschutzkongress – Fachwissen pur: vor Ort und im Livestream

Beim jährlich stattfindenden Brandschutzkongress, organisiert von der FeuerTrutz Network GmbH, referieren renommierte Fachleute über die wichtigsten aktuellen Fragestellungen aus dem baulichen, anlagentechnischen und organisatorischen Brandschutz. Ein Schwerpunkt beim Brandschutzkongress 2022 wird der Umgang mit Bestandsgebäuden sein. Neben der Vermittlung von Fachwissen steht der fachliche Austausch im Fokus beider Kongresstage. In den Fragerunden nach jedem Vortrag und am Rande der Veranstaltung findet traditionell ein intensiver fachlicher Austausch auf Augenhöhe statt – ideal um neue Kontakte zu knüpfen und bestehende zu vertiefen. 

Weitere Themenschwerpunkte 2022:

  • Praxiswissen für die Konzepterstellung („Brandschutzkonzept 1+2“)
  • Brandschutz und Holzbau
  • Brandschutz für Akkus – vom Handy bis zum Großspeicher
  • Neue Richtlinien
  • Brandschutz-Recht
  • Betrieblicher Brandschutz
  • Anlagentechnik

Weitere Informationen zum Brandschutzkongress finden Sie hier: www.feuertrutz.de/brandschutzkongress

Maßnahmen zum Schutz unserer Messeteilnehmer

Das für den Messeplatz Nürnberg entwickelte tragfähige Hygienekonzept wurde bereits erfolgreich umgesetzt und schafft eine Umgebung, in der Networking und Business mit gutem Gefühl stattfinden können – von Mensch zu Mensch. 

Gute Aussichten für den Frühsommer: Wir können flexibel auf alle Erleichterungen reagieren und sind in jedem Fall gut vorbereitet. Je nach Lage im Juni greifen dann unterschiedliche Zutrittskonzepte. Welches der Konzepte zur Veranstaltung gilt, richtet sich nach den behördlichen Vorgaben in Bayern zum Zeitpunkt der Veranstaltung in Abhängigkeit vom Infektionsgeschehen. Der derzeitige Kenntnisstand kann jederzeit eingesehen werden unter: www.feuertrutz-messe.de/schutzmassnahmen

Kontakt für Presse und Medien, Kongress
André Gesellchen
FeuerTrutz Network GmbH
T +49 2 21 54 97-23 4
F +49 2 21 54 97-63 34
a.gesellchen@feuertrutz.de

top